Bodenverbesserung

Bodenanalyse
Bodenbelüftung
Bodenlockerung
Nährstoffeinbringung

Die Lösung für viele Bäume und Pflanzen

Bodenbelüftung und Bodenverbesserung

Bodenbelüftung und Nährstoffe einbringen mit dem Geo-Injektor

Ich arbeite mit einem Luftdruckkompressor der Firma Kaeser, dieser wurde speziell für das Arbeiten im Boden gebaut. Ein Schlagwerk im Gerät wird mittels Druckluft in den Boden gebracht. Dort wird saubere Luft in den Boden injiziert um den Boden zu lockern. Damit Schäden an den Wurzeln vermieden werden, regulieren wir den verwendeten Druck abhängig von der Bodenbeschaffenheit.

 

Nach der Lockerung des Bodens kann ich je nach Wunsch strukturstabiles Granulat einblasen oder speziell auf den Standort abgestimmte Bodenhilfsstoffe, die sofort an der Wurzel für die Pflanze verfügbar sind. Die durch das Schlagwerk entstandenen Löcher im Boden, werden mit strukturstabilem Granulat oder Langzeitdüngern verfüllt. Ein optimaler Wasserhaushalt ist gewährleistet, weil Oberflächenwasser abfliessen und Kapillarwasser aufsteigen kann.

 

Dieses Verfahren ermöglicht die Sanierung von fast allen Grünflächen ohne den Einsatz von schweren Geräten und teurem Austausch von Böden.

Nähstoffeinbringung

Nachteile der Flüssigdüngung

Die Flüssigdüngung der Pflanzen bringt einige Nachteile mit sich. Flüssiger Dünger ist nach der Einbringung nur kurz an den Wurzeln verfügbar, was zu einem starken Wachstumsschub der Pflanze führt. Durch Niederschlag kann der Dünger allerdings verwaschen werden und die Pflanze verliert stark an Vitalität. Beginnt man nun wieder Flüssigdünger einzubringen, entsteht der allseits bekannte Jo-Jo-Effekt.

 

 


Vorteile dieser Methode für den Baum

Die Bodenhilfsstoffe werden direkt zur Wurzel gebracht
Staunässe wird dauerhaft beseitigt
Das Bodenleben kann sich wieder regenerieren
Pflanzen werden widerstandsfähiger gegen Frassinsekten
Das Immunsystem der Pflanze wird gestärkt
Weniger Pflanzenschäden durch Pilze
Langfristige Nährstoffaufnahme für die Pflanze
Keine Flurschäden

Vorteile für Sie

Maßnahme mit langfristiger Wirkung
Einsparung von Kosten
Beseitigung von Gefahren
Kein Aufwand auf Ihrer Seite


Referenzen

Rasensanierung

Auftraggeber: Bezirksamt Neukölln

Standort: Schulenburg Park

Ausführung: Juli 2017

Fläche: 400-500 m2

 

Baumsanierung und Kronenpflege

Auftraggeber: Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft

Standort: Haupteingang Fritz-Haber-Institut

Ausfürhung: November 2016

Fläche: 13 m2

 

Bodensanierung

Auftraggeber: Schule am Fennphul

Standort: Schulgelände

Ausführung: Juli 2017

Fläche: 100 m2 (davon belüftet: 80 m2)

 


Was kann ich für Sie tun?

Ihre Fragen rund um das Thema "Baum und Boden" beantworte ich Ihnen gern!

Kontaktieren Sie mich, damit wir Ihr Anliegen so schnell wie möglich lösen können.

Das Bewusstsein für den Boden spielt eine wichtige Rolle

Welche Rolle spielt der Boden für die Pflanze?

Für die Vitalität einer Pflanze spielt der Boden eine wichtige Rolle. Hier befinden sich alle Nährstoffe, die die Pflanze für ein optimales Wachstum benötigt. Damit die Wurzeln ausreichend Nährstoffe aufnehmen können, muss die Erde gelockert sein. Bei verdichteten Böden erfolgt ein zu geringer Sauerstoffaustausch, sodass mikrobiologische Aktivitäten nicht stattfinden können.

 

Welchen Problemen können Pflanzen ausgesetzt sein?
Durch die urbane Verbauung und die damit verbundene Verdichtung der Böden im städtischen und privaten Bereich kommt es zu erheblichen Schäden. Bäume und Pflanzen in Park- und Schlossanlagen, an Straßen, auf Friedhöfen und in Privatgärten sind alle ähnlichen Belastungen ausgesetzt. Wie zum Beispiel Events, Streusalz, Baumaßnahmen und Maschinen in der unmittelbaren Nähe der Pflanzen und deren Wurzeln.

Zusätzliche Schädlinge für Pflanzen

Pilze und Fraßinsekten können Pflanzen zusätzlich schädigen. Ein geschwächter Baum hat nicht genügend Abwehrkräfte, um den Schädlingen standzuhalten. Komplette Pflanzenteile sterben ab und die Sicherheit für die Umgebung ist nicht mehr gewährleistet. Diese Gefahr für die Natur und den Menschen möchten wir beheben/eliminieren.

 

Was bedeutet das für die Pflanze?
Die Pflanze fängt an ihre Vitalität zu reduzieren. Das äußert sich in verringertem Wachstum und verstärkter Totholzbildung. Oft wird nicht bedacht, dass die Ursache dafür im Boden liegt. Nur bei optimaler Wasser- und Nährstoffverfügbarkeit kann eine Pflanze gleichmäßig und gesund wachsen. Trockenheit führt zu einer Unterversorgung, bei Staunässe fangen die Wurzeln an zu faulen. Beides hat zur Folge, dass die Wurzeln absterben und die Pflanze nicht mehr mit genügend Wasser und Nährstoffen versorgt werden kann.